FRÜHLINGSGEFÜHLE

Wenn die ersten Knospen aufplatzen und eine Welle an bunten Blüten die Stadt überschwemmt, kommen die Frühlingsgefühle auf.
Sonnenstrahlen auf der Nase kitzeln uns aus unserem gedanklichen Winterschlaf, hauchen uns neue Energie und Lebenslust ein, lassen uns selbst aufblühen.

Ich liebe den Frühling.


Die Menschen kommen aus sich heraus, schöpfen neue Kraft, sind kreativ, aufgeschlossen, neugierig. Ein immer wieder kehrender Neuanfang für viele, auch für mich.

Jetzt im April spielt das Wetter allerdings, wie man es sprichwörtlich so kennt, oft verrückt.
Knospen sprießen in der warmen Nachmittagssonne und werden in der Nacht von kalten Temperaturen wieder verschreckt. Ein Wechsel aus Sommer und Winter, dazwischen eine Hoffnung auf Beständigkeit.

Ich zeige euch hier – dem Aprilwetter trotzend – ein paar Frühlingsgefühle-Favoriten, mit denen ich den Winter vertreibe und den Sommer herbei sehne.

IMG_7633

Die kühle Luft der Nacht liegt noch in den Straßen, die Sonne kämpft sich durch den Wolkenschleier am Himmel und lockt mich, dick eingemummelt in Jacke und Decke, auf das Dach.
Ein Buch in der Hand (zur Zeit vorzugsweise Ferdinand von Schirach), eine Tasse Kaffee in der Hand und Sonnencreme im Gesicht.

Meine Bücher kaufe ich so gerne in Buchhandlungen, oft haben auch kleine Antiquariate tolle Bücher zu wirklich guten Preisen. Beispielsweise habe ich in dem Antiquariat Bücherlöwe „Der Fall Collini“ für lediglich zwei Euro gekauft.

Meine Lieblingstassen für Kaffee kaufe ich gerne bei Design Letters oder aus kleinen Handwerksbetrieben. Ich habe das Bedürfnis, überall, wo ich eine schöne Tasse sehe, sie zu kaufen. So habe ich beispielsweise auch eine handgefertigte Tasse aus Portugal mit nach Hause transportiert. Den Blogbeitrag zu Portugal findet ihr übrigens hier.

IMG_7198

Lange Spaziergänge durch die grünenden Wälder und Felder gehören – vor allem seit der Covid-19-Zeit – zu meinen absoluten Frühlingsgefühl-Favoriten.
Tief ein- und ausatmen. Kurz niesen (Heuschnupfen) und dann wieder durchatmen.
Ich schätze das Spazierengehen so sehr. Die Wohnung verlassen, sich die Beine vertreten. Neue Wege entdecken, Blumen und Schneckenhäuser sammeln, Gedanken ausschalten.

DSC00927

Hat jemand Sonne und 15 Grad plus gesagt? Sommer-Schublade im Kleiderschrank – ich komme!
Für mich gehört zum Frühlingsgefühl auch die passende Kleidung. Ein luftiges Kleid oder eine locker sitzende Hose. Das Kleid mal mit Strumpfhose, mal ohne.
Aber immer mit Frühlingsjacke. Beige, schwarz, blau, Jeans, Kunstleder, Stoff – ganz egal.

Richtig schöne Frühlingsjacken und auch Kleider (egal für welche Jahreszeit) findet ihr übrigens immer bei Orsay.
Zur Zeit natürlich hauptsächlich online, sonst aber auch in den Filialen, beispielsweise auf dem Damm in Braunschweig.

IMG_5546

Nicht nur das Spazierengehen liebe ich so sehr am Frühling, sondern auch das Roller fahren. Nach dem Winter wird der kleine rote Flitzer wieder fit gemacht, die Batterie aufgeladen, die Zündkerze geprüft, Gas gegeben und losgedüst. Gerade in der Stadt ist der Roller so unglaublich praktisch – Benni und ich lieben es, damit durch die Straßen, zu unseren Eltern oder Freunden zu fahren.
Der Fahrtwind lässt uns auch bei maximal 50 km/h wie Rennfahrer fühlen, Motorradfahrer geben manchmal das „V-Zeichen“ und wir fühlen uns wie das Mitglied in einer unfassbar coolen Gang…

Lasst mich doch gerne wissen, was eure Lieblings-Jahreszeit und eure Must-Haves für diese Monate sind. Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Habt einen wunderbaren, sonnigen Tag
Eure Adina

In Kooperation mit der Orsay GmbH

2 Antworten auf “FRÜHLINGSGEFÜHLE”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s